Enterprise Publishing

HiCo und ASN präsentieren sich dem Fachpublikum auf der ILA Berlin 2010

ILA Berlin 2010

Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung ILA hat ihren Stellenwert als Geschäftsplattform noch stärker als bisher unterstrichen und präsentierte sich der Fachwelt und dem Publikum als eine High Tech-Branche, die zu den Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts zählt.

Mit der größten Beteiligung in der über 100jährigen Geschichte der ILA zeigten 1.153 Aussteller aus 47 Ländern eine eindrucksvolle Leistungsschau an Produkten und Dienstleistungen aus allen Bereichen der Aerospace-Industrie. Rund 235.000 Besucher wurden im Verlauf der Messe registriert. Die Anzahl der Fachbesucher erhöhte sich im Vergleich zur letzten ILA leicht auf 125.000 (2008: 120.000). Verträge und Geschäfts- vereinbarungen im Gesamtvolumen von mindestens 16,5 Milliarden Dollar (rund 14 Mrd. €) wurden während der Messe unterzeichnet.

Nach 2008 präsentierte sich HiCo auch diesmal dem interessierten Fachpublikum bei der ILA Berlin vom 8. bis 13. Juni 2010. Unterstützung lieferte diesmal ASN Aviation Service Network, der Netzwerkpartner von HiCo aus Hamburg.

Die Geschäftsführer der beiden Unternehmen, Werner M. Schadelbauer von HiCo und Kai Ritter und Thomas Stein von ASN, zeigten sich begeistert über das Interesse der vielen Besucher am Gemeinschaftstand der Österreichischen Wirtschaftskammer. Die beiden Unternehmen präsentierten ihre sich ergänzenden Lösungen & Services für ILS- / TechPub Anforderungen aus der Luft- und Raumfahrtindustrie nach den internationalen Standards S1000D und ATA iSpec 2200.

Präsentiert wurden vor allem Anwendungsbeispiele der HiCo Software-Produkte wie der X-Browser™, welcher als IETM-Browser-Lösung im Electronic Flight Bag von TUIfly und bei Pilatus Aircraft Ltd. bereits erfolgreich eingesetzt wird. Ebenfalls vorgestellt wurde die Training Academy Pannonia, das Kompetenzzentrum von HiCo und ASN für Schulungen und Workshops im Bereich Technischer Kommunikation und Informationslogistik.

Weiterführende Information zur ILA Berlin 2010 finden Sie unter www.ila-berlin.de.

Zurück